9. August 2020Keine Kommentare

Jägerprüfung August

Am 6. August bestanden alle Prüflinge die Jägerprüfung

Die Jägerprüfung am 6.8.2020 verlief für alle Prüflinge sehr erfolgreich.

Erneut konnten alle unsere Prüflinge die Jägerprüfung erfolgreich bestehen. Auch diese Jägerprüfung bestand aus Teilnehmern des Intensivkurses und des Onlinekurses. Auch hier zeigte sich bei beiden Kursvarianten wieder ein gleiches, sehr hohes Ausbildungsniveau.

Bei bestem Wetter konnten nach der schriftlichen Prüfung am Vorabend alle die Revierprüfung erfolgreich und mit Spaß absolvieren. Bereits in der Vorwoche fand die Schießprüfung statt. Diese absolvierten alle Prüflinge mit sehr guten Leistungen, vor allem im Schrotschießen.
Eine gute Prüfung hängt nicht nur von einer qualitativ hochwertigen Ausbildung ab. Sondern auch von einer fairen und langjährig erfahrenen Prüfungskommission. Hierdurch ist es keine Angstprüfung sondern eine Abfrage von Wissen.

Wir wünschen allen Prüflingen viel Weidmannsheil und stets eine sichere Kugel.

Jagdschule-vonfuerstenberg.de

9. August 2020Keine Kommentare

Jägerprüfung Juli

Am 18 Juli bestanden alle unsere Prüflinge ihre Jägerprüfung mit sehr guten Ergebnissen.

Ein wirklich überragend gutes Gesamtergebnis der Jägerprüfung erzielte unser Intensivkurs auf der Jägerprüfung im Juli 2020.

Die 12 angetretenen Prüflinge aus vier Bundesländern zeigten Bestleistung. Sowohl in der schriftlichen, als auch in der mündlich- praktischen Jägerprüfung und konnten so am 18 Juli 2020 Ihre Zeugnisse und Jägerbriefe entgegen nehmen.

Auch hier bestand Corona bedingt der Kurs wieder aus einem normalen Intensivkurs und Teilnehmern unserer online Jagdscheinkurse. Das Gesamtergebnis mit den sehr guten Noten zeigt auch, wie schon bei der Vorangegangenen Prüfung in Juni, dass sich die Qualität der Ausbildung nicht unterscheidet. Ob online oder live im Jagdscheinkurs, der hochwertige Ausbildungsstand ist der selbe. Trotz allen Lernens, bleibt bei keinem Kurs der Spaß auf der Strecke.
Gut Basthorst bitet als Standort der Jagdschule v. Fürstenberg ideale Voraussetzungen, um auch im Unterricht und danach viel Jagdpraxis zu erlernen.

Wir sind stolz auf das überdurchschnittlich gute Gesamtergebnis und wünschen allen Prüflingen viel Weidmannsheil!

jagdschule-vonfuerstenberg.de

9. August 2020Keine Kommentare

Jägerprüfung Juni

Bereits am 11.6 bestanden alle unsere Prüflinge unter besonderen Coronabedingungen die Jägerprüfung.

Durch Corona fielen Bundesweit die Jägerprüfungen aus. Um so mehr freut es uns, dass unsere eine der ersten wieder stattfinden Prüfungen war. Viele unserer Prüflinge lernten während des Corona Lockdown online mit unseren Webseminaren. Die Praxiswoche bereitete alle optimal auf die anstehende Jägerprüfung vor. Die Bedingungen der Jägerprüfung unterschieden sich deutlich von der noch im Februar vorangegangenen. Neben einer Maskenpflicht in Gebäuden sind natürlich die Mindestabstände einzuhalten. Waffen dürfen nur mit Handschuhen angefasst werden oder sind nach Gebrauch sofort zu desinfizieren. Die strikte Einhaltung all dieser Regeln ermöglichte uns diese und auch weitere monatliche Prüfungen. Wir sind stolz auf das bestehen aller Prüflinge!

Eine Besonderheit: Erstmals kam einer der Prüflinge aus England. Die Ausbildung fand in englischer Sprache statt. Die Prüfung wurde mit einem Dolmetscher abgehalten, selbstverständlich unter den wachsamen Augen der Jagdbehörde.

Wir gratulieren allen Prüflingen dieser besonderen Jägerprüfung und wünschen allzeit Weidmannsheil!

https://jagdschule-vonfuerstenberg.de/

28. Juni 2020Keine Kommentare

Blattjagdseminar mit Bertram Graf Quadt

Die Kunst der Blattjagd

Die Königsdisziplin der Rehwilodjagd ist zweifelsohne die Blattjagd auf den roten Bock. Nach der Rehwildbrunft in der Monatswende Juli/ August.Etwa 60 bis 64 Tage nach dem Setzen der Kitze folgt der neue Eisprung der Ricke. In dieser Zeit wird sie brunftig. Der Fachmann weiß, dass diese Zeit die Brunft ist und nicht die Blattzeit. Die Begriffe Rehwildbrunft und Blattzeit sind voneinander abzugrenzen. Die Blattzeit, jene Zeit im Jahr, in der der Rehbock durch die verschiedenen Fieplaute der Ricke zum Zustehen gebracht werden kann, folgt erst nach der Brunft. Hat der Bock alle weiblichen Stücke in seinem Territorium erfolgreich beschlagen; Jedes Stück ist etwa zwei bis drei Tage lang brunftig, folgen etwa drei absolut ruhige Tage. Hiernach hat der Bock wieder etwas Energie und macht sich auf, weitere Stücke zu beschlagen. Die Blattzeit ist gekommen.

Der im In- und Ausland erfahrene Blattjagdexperte und Enkel von Albrecht Herzog von Bayern, der einige der bedeutendsten Werke unserer Zeit über Rehwild verfasste erklärt in diesem Seminar, worauf es ankommt. Wann kann wo in welchem Revier erfolgreich geblattet werden? Wie wird geblattet? Zu welcher Tages- und Jahreszeit ist die Blattjagd erfolgversprechend? Welche Kenntnisse über die Biologie des Rehwildes gilt es zu berücksichtigen und zu verstehen? Welche Ausrüstung ist zur Blattjagd zu empfehlen? All diese Themen werden am Vormittag umfassend abgehandelt. Nachmittags wird die Theorie der Blattjagd dann im Revier in der Praxis gezeigt. Verschiedene Bestandesstukturen werden besucht und die jeweiligen Möglichkeiten der Blattjagd vor Ort herausgearbeitet.

Das Erste Blattjagdseminar der Jagdschule v. Fürstenberg mit Bertram Graf Quadt fand 2019 im Sauerland statt. Nach dem großen Erfolg des Vorjahres wird das Blattjagdseminar mit Bertram Graf Quadt 2020 in der Jagdschule v. Fürstenberg auf Gut Basthorst bei Hamburg stattfinden.

26.7.2020, Beginn: 9:30 Uhr • Auf dem Gut • 21493 Basthorst

Anmeldung unter: info@jagdschule-vonfuerstenberg.de Preis p.P. 85€

#kontakt

Kontakt

Kontakt

Direkt Links

Direkt Links

Jagdschule v. Fürstenberg
Gut Basthorst

Roman v. Fürstenberg

    0160 903 71 526

✉️    info@jagdschule-vonfuerstenberg.de

© Roman v. Fürstenberg 2020           Impressum